Alpirsbach

Kloster und Klosterbräu – Die Stadt Alpirsbach mit dem sehenswerten historischer Stadtkern mit vielen Fachwerkhäusern liegt im oberen Kinzigtal, im schwäbischen Teil des Schwarzwalds rund 20 Kilometer südlich von Freudenstadt. Das ehemalige Benediktinerkloster aus dem 11. Jahrhundert, dem Alpirsbach seinen Namen verdankt, prägt mit seinen Sandsteinbauten noch heute das Ortsbild. Auch die mitten im Ort ansässige Brauerei ist aus dem Städtchen nicht wegzudenken.

Museen
Ehemaliges Benediktinerkloster Alpirsbach mit Museum, Alpirsbacher Klosterbräu mit Brauereimuseum, Museum für Stadtgeschichte, Alpirsbacher Glasbläserei

Cluniazensischer Ort
Zu den so genannten cluniazensischen Orten im Schwarzwald, das heißt Orte mit Klöstern, die zum mittelalterlichen benediktischen Klosterverband Cluny im Burgund gehörten, zählen Bollschweil – St.Ulrich, Calw – Hirsau, Alpirsbach und Sölden.

Touristik-Routen
Alpirsbach liegt an der Klosterroute Nordschwarzwald, der Schwarzwald-Tälerstraße und der Kinzigtalbahn.

Ähnliche Themen...

Altstadt | Fachwerk | Heimatmuseum | Kloster | Museum