Freilichtmuseum Écomusée d’Alsace

Eine Besonderheit – Das Écomusée d’Alsace, das als das größte Freilichtmuseum Frankreichs gilt, befindet sich in der elsässischen Rheinebene bei Ungersheim, zwischen Mulhouse und Colmar. Das bereits 1984 entstandene Museum präsentiert mittlerweile über 70 historische Gebäude, die vor einer geplanten Zerstörung gerettet wurden. Die Gebäude entstammen dem ländlichen und dörflichen Umfeld und wurden auf dem Gelände in entsprechender Weise wiederaufgebaut und gruppiert. Dazu gehören beispielsweise eine Bäckerei, eine Töpferei, eine Schule, ein steinerner Wohnturm sowie mehrere Bauernhöfe und Fachwerkhäuser.

Die Gebäude sind zeitweise belebt, d.h. es gibt Vorführungen von Handwerksberufen, außerdem werden auf dem Gelände Tiere wie Esel, Schweine und Bienen gehalten. Dazu kommen eine große Zahl an Störchen, die auf den Dächern ihre Brutnester errichtet haben.

Ähnliche Themen...

Freilichtmuseum