Oberndorf am Neckar

Ehemalige Klosterstadt – Im oberen Neckartal zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb liegt das Städtchen Oberndorf am Neckar mit knapp 15.000 Einwohnern. Im 8. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt, erfolgte die eigentliche Stadtgründung Mitte des 13. Jahrhunderts. In dieser Zeit siedelte sich auch das Augustinerkloster an. Die heutigen Bauten stammen aus dem 18. Jahrhundert, die Rokoko-Kirche dient als Kulturhaus für Ausstellungen und Konzerte.

Hansel, Narro und Schantle
Vom Schmotzige Donnerstag bis zum Fasnachtsdienstag steht Oberndorf jedes Jahr im Zeichen der historischen schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Traditionelle Figuren sind der Hansel, der Narro und der Schantle, der Würste und Orangen verschenkt.

Touristik-Routen
Sulz liegt an der Römerstraße Neckar-Alb-Aare und der Gäubahn.

Ähnliche Themen...

Kirche | Kloster | Narren | Römer