Rheintalbahn

Rheintalbahn

Die Eisenbahnhauptstrecke – Die Rheintalbahn (auch Oberrheinbahn genannt) verläuft entlang des Schwarzwaldes durch die Oberrheinische Tiefebene. Von Norden kommenden werden folgende wichtige Orte passiert: Karlsruhe, Ettlingen, Rastatt, Baden-Baden, Bühl (siehe Bühlertal), Achern, Offenburg, Lahr, Ettenheim, Herbolzheim, Emmendingen und Freiburg im Breisgau. Danach geht es weiter über Bad Krozingen, Heitersheim, Müllheim, Bad Bellingen nach Basel (Badischer Bahnhof).

Beim Blick aus dem Zugfenster erscheint die weinrebenbewachsene Vorbergzone des Schwarzwaldes. Dahinter nach Baden-Baden die Hornisgrinde, dann vor Freiburg der Kandel und auf der westlichen Seite erhebt sich der Kaiserstuhl aus der Rheinebene. Nach Freiburg erscheint östlich der Schauinsland, bei Bad Krozingen der Belchen mit seinem kahlen Gipfel und nach Müllheim der Blauen.

Eine Besonderheit ist der Badische Bahnhof in Basel, der aufgrund eines Staatsvertrags von 1852 als exterritoriales deutsches Gebiet gilt. Die Staatsgrenze passieren die Reisenden erst, wenn sie den Bahnhof verlassen.

Von der Rheintalbahn führen diese Strecken in den Schwarzwald
Achertalbahn
Albtalbahn
Elztalbahn
Hochrheinbahn
Höllentalbahn
Kaiserstuhlbahn
Kinzigtalbahn
Münstertalbahn
Murgtalbahn
Renchtalbahn
Schwarzwaldbahn
Wiesentalbahn

Ähnliche Themen...

Eisenbahn