Schlagwort Archiv: Berg

Seilbahn zum Belchengipfel

Belchen

Panorama-Gipfel im Schwarzwald – Mit 1.414 Metern Höhe ist der Belchen nach dem Feldberg, dessen Nebengipfel Seebuck und dem Herzogenhorn der vierthöchste Berg im Schwarzwald. Von der Oberrheinebene und vom Münstertal her ragt der Belchen gut 1.000 Meter in schroffen…
Mehr Lesen

Blauen

Der Höchste im Markgräflerland – Der Blauen oder auch Hochblauen genannte Berg im Südschwarzwald ist mit 1.165 m.ü.NN der höchste Gipfel des Markgräflerlandes. Durch seine vorgeschobene Position nahe an der Rheinebene ist er ein idealer Aussichtspunkt mit Blick auf den…
Mehr Lesen

Brandenkopf

Über Kinzig, Rench und Wolf – Der 945 m.ü.NN hohe Brandenkopf gilt als einer der schönsten Aussichtsberge des Schwarzwaldes. Er überragt die umliegenden Täler der Kinzig, der Rench und der Wolf und bietet von seinem 1929 erbauten rund 32 m…
Mehr Lesen

Blick zum Feldberg

Feldberg (Berg im Schwarzwald)

Der Höchste – Der Feldberg ist mit 1.493 m.ü.NN der höchste Berg im Schwarzwald und außerdem die höchste Erhebung aller deutschen Mittelgebirge. Die Gegend rund um den Feldberg ist im Sommer ein Paradies für Wanderer und im Winter bekannt als…
Mehr Lesen

Hasenhorn

Erlebnisberg mit Rodelbahn – Das Hasenhorn, das mit 1156 m.ü.NN die Stadt Todtnau überragt, wurde in den letzten Jahren zum Erlebnisberg ausgebaut. Eine moderne Doppel-Sesselbahn bringt den Besucher in rund 10 Minuten knapp unter den Gipfel. Dort gibt es eine…
Mehr Lesen

Herzogenhorn

Der Dritthöchste im Schwarzwald – Das Herzogenhorn ist mit 1.415 m.ü.NN der dritthöchste Berg im Schwarzwald und zugleich der höchste Punkt von Bernau, zu dessen Gemeindegebiet er gehört. Das Herzogenhorn gilt nach dem Feldberg und dessen Nebengipfel Seebuck als die…
Mehr Lesen

Hornisgrinde

Mons grinto – Die Hornisgrinde oberhalb der Schwarzwaldhochstraße ist mit 1.164 Metern der höchste Berg im Nordschwarzwald. Durch die frühere Nutzung des langgestreckten Gipfelplateaus als Weidefläche enstand eine Grinde, eine baumlose Feuchtheide. Im südöstlichen Bereich liegt ein mehrere tausend Jahre…
Mehr Lesen

Kandel

Der Blocksberg des Schwarzwaldes – Mit einer Höhe von 1.241 Meter ü. NN ist der Kandel der höchste Berg des mittleren Schwarzwaldes. Wegen seiner exponierten Stellung ist er weithin sichtbar und ein hervorragender Aussichtspunkt. Über den Kandel führt die Kandelstraße…
Mehr Lesen

Kniebis

Mehr Bergrücken als Berg – Der 960 m.ü.NN hohe Kniebis ist ein langgezogener Bergrücken an der Schwarzwaldhochstraße, der eine herrliche Aussicht auf die Rheinebene bietet. Kniebis heißt auch der kleine Ort auf diesem Bergrücken, der ein Ortsteil von Freudenstadt ist….
Mehr Lesen

Schauinsland-Seilbahn

Schauinsland

Der Freiburger Hausberg – Der Schauinsland oder „Erzkasten“ ist der 1.284 Meter hohe Hausberg von Freiburg im Breisgau und eines der beliebtesten Ausflugsziele der Freiburger im Sommer wie im Winter. Der Aussichtsturm auf dem Gipfel bietet einen Rundblick über Schwarzwald…
Mehr Lesen

Schliffkopf

Quell- und Naturschutzgebiet – Der 1.053 m.ü.NN hohe Schliffkopf liegt an der Schwarzwaldhochstraße zwischen Baiersbronn, Ottenhöfen und Oppenau. Der Westweg und verschiedene andere Fernwanderwege führen über den Schliffkopf. Die hochmoorartige Gipfelregion, die als Quellgebiet für die Acher und die Murg…
Mehr Lesen

Stübenwasen

Die Verbindung – Der Stübenwasen ist mit 1.386 m.ü.NN die höchste Erhebung des Bergrückens zwischen dem Schauinsland und dem Feldberg und der fünfthöchste Gipfel im Schwarzwald. Ein breiter Bergsattel verbindet den Stübenwasen mit dem Feldberg. Die unbewaldete Hochfläche wird im…
Mehr Lesen