Schlagwort Archiv: Lehrpfad

Bad Herrenalb

Heilklimatischer Kurort – Die Kurstadt Bad Herrenalb im Albtal geht auf das Zisterzienserkloster Alba Dominorum aus dem 12. Jahrhundert zurück, dessen Reste noch heute in der Stadtmitte besichtigt werden können. Seit 1954 ist Herrenalb heilklimatischer Kurort, seit 1971 Badeort. Heutzutage…
Mehr Lesen

Bad Teinach-Zavelstein

Heilbad und Luftkurort im Teinachtal – Die Doppelgemeinde besteht aus dem Heilbad Bad Teinach und dem Luftkurort Zavelstein. Sie bilden zusammen mit weiteren Orten die Urlaubslandschaft Teinachtal. Überregional ist das Teinachtal durch die reichen Vorkommen von Mineral- und Thermalwasser bekannt….
Mehr Lesen

Bad Wildbad

Thermen im Schwarzwald – Vermutlich ist Bad Wildbad bereits seit dem 15. Jahrhundert als Kurort bekannt. Heute wird das Ortsbild durch viele Zeugnisse der Kurarchitektur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts geprägt. Dazu gehören das Palais Thermal (1847 als Graf-Eberhard-Bad…
Mehr Lesen

Ballrechten-Dottingen

Wein- und Erholungsort – Ballrechten-Dottingen ist ein altes Winzerdorf und seit 1978 staatlich anerkannter Erholungsort. Die Doppelgemeinde liegt in der Vorbergzone des Schwarzwaldes rund 20 Kilometer südlich von Freiburg im Breisgau. Zuletzt 2003 wurde der Ort zu einem der schönsten…
Mehr Lesen

Bernau im Schwarzwald

Das Dorf der Holzschnefler – Der Luftkurort Bernau im südlichen Schwarzwald liegt mit seinen zehn Ortsteilen in 900 Metern Höhe im Hochtal der Bernauer Alb. Das nach Süden offene Tal wird auf beiden Seiten von Höhenzügen begrenzt und gilt als…
Mehr Lesen

Bötzingen

Tor zum Naturgarten Kaiserstuhl – Am südöstlichen Rand des Kaiserstuhl gelegen zählt Bötzingen zu den ältesten Weinbaugemeinden Baden-Württembergs. Bereits seit 769 n.Chr. wird hier Wein angebaut. Sehenswert Staffelgiebelhaus, St. Albans Kapelle, Stockbrunnen, Herrenhaus bei der ehemaligen Mühle, Evangelische Kirche, Kath….
Mehr Lesen

Bräunlingen

Natürlich auf der Höhe – Der staatlich anerkannte Erholungsort Bräunlingen beeindruckt mit einer historischen Altstadt mit einem historischen Stadttor, Resten der Stadtmauer sowie die Stadtkirche „Unsere Liebe Frau vom Berge Karmel“. Außerdem das Kelnhof-Museum – Museum der Stadt Bräunlingen. Heckenerlebnispfad…
Mehr Lesen

Bühlertal

Ferienregion Bühl – Bühlertal – Der Ort Bühlertal im gleichnamigen Tal, der zur Ferienregion Bühl – Bühlertal gehört, liegt zwischen der Badischen Weinstraße und der Schwarzwaldhochstraße. Die Region versteht sich als Portal zum Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und ist Teil des…
Mehr Lesen

Dornstetten

Kleinod an der Fachwerkstraße – Der Luftkurort Dornstetten glänzt mit seiner Altstadt mit ihren malerischen Fachwerkhäusern mit dem seltenen Rundfachwerk und engen Gassen. Sehenswert ist das Heimatmuseum und das Puppen- und Spielzeugmuseum. Besucherbergwerk „Himmlisch Heer“ Im Ortsteil Hallwangen kann das…
Mehr Lesen

Durbach

Das goldene Weindorf – Der Wein- und Erholungsort Durbach bietet ein wunderbares Klima für einen vorzüglichen, höchstprämierten Wein, der hier auf Urgestein- und Granitverwitterungsböden an steilen Hängen angebaut wird. Nicht umsonst liegt Durbach an der Badischen Weinstraße und am Ortenauer…
Mehr Lesen

Eichstetten am Kaiserstuhl

Wein- und Gemüsedorf – Das Winzerdorf Eichstetten liegt am Ostrand des Kaiserstuhles in der Rheinebene zwischen Schwarzwald und Vogesen, in der wärmsten Gegend Deutschlands. Mit ca. 130 ha Anbaufläche gilt Eichstetten als die größte Bio-Anbau-Gemeinde in Baden-Württemberg. Museum Das Dorfmuseum…
Mehr Lesen

Endingen

Traditionsbewusst und zeitorientiert – Der staatlich anerkannte Erholungsort Endingen liegt am Kaiserstuhl und damit auch mitten im südbadisch-sympathischen Weinland. Die historische Altstadt mit romantischen Winkeln lädt zum Verweilen ein. Zusammen mit den zu Endingen gehörenden Winzerdörfern Amoltern, Kiechlinsbergen und Königschaffhausen…
Mehr Lesen

Enzklösterle

Vom Holzfällerdorf zum Urlaubsort – Der staatlich anerkannte Luftkurort Enzklösterle liegt im oberen Enztal, erstreckt sich von 560 bis 917 m ü. N.N. und bietet herrliche Natur mit grünen Wiesenauen und mächtigen Tannenwäldern am Rande eines großen Hochmoor-Naturschutzgebietes. Enzquelle Im…
Mehr Lesen

Ettenheim Marktplatz

Ettenheim

Barockstadt Ettenheim – Ettenheim, die südlichste Stadt der Ortenau, hat sich den Charme einer mittelalterlichen Barockstadt bewahrt. Schon von Weitem laden Türme und Tore in die historische Altstadt ein, in der es prächtiges Fachwerk, barocke Kunst, wappengeschmückte Stadttore, kunstvolle Brunnenstatuen,…
Mehr Lesen

Feldberg (Schwarzwald)

Höchstgelegene Ortschaft Deutschlands – Der kleine Luftkurort Feldberg mit den Ortsteilen Bärental, Altglashütten, Neuglashütten, Falkau und Feldberg-Ort ist die höchstgelegene Ortschaft Deutschlands. Sie liegt unmittelbar unter dem Feldberg, dem höchsten Gipfel Baden-Württembergs und mitten im Naturpark Südschwarzwald. Die Gegend rund…
Mehr Lesen

Forbach

Waldgemeinde im Nordschwarzwald – Der Luftkurort Forbach liegt im Murgtal im nördlichen Schwarzwald, der Kernort in rund 300 Meter Höhe direkt im Tal der Murg, einige Ortsteile auch in Seitentälern in mehr als 700 Metern Höhe. 90 Prozent der Gemarkungsfläche…
Mehr Lesen

Gernsbach

Die Perle im Murgtal Der Luftkurort Gernsbach mit seinen Stadtteilen Scheuern, Staufenberg, Lautenbach, Obertsrot, Hilpertsau und Reichental mit Kaltenbronn liegt im Tal der Murg rund 15 Kilometer südlich von Rastatt. Die kleine historische Altstadt zeugt vom Reichtum vergangener Tage und…
Mehr Lesen

Blick ins Glottertal

Glottertal

Schwarzwaldklinik – Der Erholungs- und Weinort Glottertal im gleichnamigen Tal zeichnet sich aus durch üppige Blumenwiesen und Schwarzwaldhöhen, sowie durch Obst- und Weingärten einerseits und dunkle Tannenwälder andererseits. Überregional besonders bekannt wurde das Glottertal als Drehort für die „Schwarzwaldklinik“ (in…
Mehr Lesen

Hinterzarten

Perle im Schwarzwald – Der Höhenluft- und heilklimatische Kurort Hinterzarten im Hochschwarzwald geht auf Ansiedlungen im 12. Jahrhundert zurück und war im Mittelalter wegen seiner Schwefelquelle ein beliebter Wallfahrtsort. Später hielt das Glasbläser- und Uhrmacherhandwerk Einzug. Heute lebt Hinterzarten vom…
Mehr Lesen

Hornisgrinde

Mons grinto – Die Hornisgrinde oberhalb der Schwarzwaldhochstraße ist mit 1.164 Metern der höchste Berg im Nordschwarzwald. Durch die frühere Nutzung des langgestreckten Gipfelplateaus als Weidefläche enstand eine Grinde, eine baumlose Feuchtheide. Im südöstlichen Bereich liegt ein mehrere tausend Jahre…
Mehr Lesen