Schwarzwaldhochstraße

Schwarzwaldhochstraße

Die älteste Ferienstraße Deutschlands – Die Aussichtsstraße im Nordschwarzwald wurde einst als touristische Verbindungsstraße zu den Höhenhotels und Sanatorien an den Passhöhen des Schwarzwaldes geplant. 1932 als erste deutsche Ferienstraße eröffnet, ist sie heute die älteste Ferienstraße in Deutschland. Sie führt über 60 km auf der B 500 von Baden-Baden nach Freudenstadt und folgt dabei dem Hauptkamm des Nordschwarzwalds. An zahlreichen Aussichtspunkten bieten sich herrliche Ausblicke über die Berge, in die Rheinebene und zu den Vogesen. An der Straße liegen die Hornisgrinde, der höchste Berg im Nordschwarzwald, der geheimnisvolle Mummelsee, das Naturschutzzentrum Ruhestein sowie der Kniebis.

Weitere Infos unter Steig-mal-aus.de/Schwarzwaldhochstraße
Mehr zum Projekt hier >>

Ähnliche Themen...

Aussicht | Ferienstraße